Titel von Jazz bis Rock

Jeder Titel hat einen harten Wettbewerb hinter sich, denn wenn ein Song live nicht so gut ankommt, streichen wir ihn aus dem Programm. Dabei legen wir vor allem ein Kriterium an: Tanzbarkeit.

Um langen Pausen vorzubeugen, haben wir das Repertoire sortiert. Trotzdem spielen wir die Lieder nicht in der gleichen Reihenfolge, sondern passen die Auswahl der augenblicklichen Stimmung an.

Bei privaten Anlässen wie Hochzeiten mit Gästen von Kindern bis zu Urgroßeltern hat es sich als sinnvoll erwiesen, mit Jazz und Evergreens sanft zu starten und erst zu später Stunde rockige und aktuelle Songs auszupacken. Außerdem spielen wir bei solchen Feiern fast immer in mehreren Sets von 20 bis 45 Minuten, denn so gibt es Raum für Programmpunkte und Musikwünsche können zwischendurch erfüllt werden.

Bei Veranstaltungen auf großen Bühnen wie Semesterparties, Abibällen oder Stadtfesten starten wir dagegen gleich mit stärkerer Präsenz und spielen ohne oder mit nur einer Pause.


Rock’n’Roll
A Little Less Conversation (1970) - Elvis Presley
Are You Gonna Be My Girl (2003) - Jet
Crazy Little Thing Called Love (1980) - Queen
Ich bin ein Mann (1959) - Ted Herold
I’m Walkin’ (1957) - Fats Domino
Jailhouse Rock (1957) - Elvis Presley
Johnny B. Goode (1955) - Chuck Berry
Summertime Blues (1958) - Eddie Cochran
Tainted Love (1965) - Gloria Jones
The Wanderer (1961) - Dion
You can’t hurry love (1966) - Stray Cats
You Never Can Tell (1964) - Chuck Berry

Pop
A Girl Like You (1995) - Edwyn Collins
Applaus Applaus (2013) - Sportfreunde Stiller
Ein Kompliment (2002) - Sportfreunde Stiller
Emily (2005) - Adam Green
In My Place (2002) - Coldplay
Junimond (1986) - Rio Reiser
Kling Klang (1993) - Keimzeit
Little Talks (2011) - Of Monsters And Men
Learning To Fly (1991) - Tom Petty & The Heartbreakers
Save Tonight (1997) - Eagle-Eye Cherry
Wannabe (1996) - Spice Girls

Rock, Indie
All The Small Things (2000) - blink-182
Bohemian Like You (2000) - The Dandy Warhols
Born To Be Wild (1968) - Steppenwolf
Down in the Past (2004) - Mando Diao
Gimme All Your Lovin’ (1983) - ZZ Top
I Love Rock ’n’ Roll (1981) - Joan Jett & the Blackhearts
Last Nite (2001) - The Strokes
Mr. Brightside (2003) - The Killers
Smoke On The Water (1972) - Deep Purple
Song 2 (1997) - Blur
Sweet Home Alabama (1974) - Lynyrd Skynyrd
You Shook Me All Night Long (1980) - AC/DC

Schlager, Volkslieder
Champagner für’s ganze Lokal (2001) - Géraldine Olivier
Jugendliebe (1980) - Ute Freudenberg
Marmor, Stein und Eisen bricht (1965) - Drafi Deutscher
Steigerlied (16. Jahrhundert)

Oldies, Evergreens
Can’t Help Falling In Love (1961) - Elvis Presley
Come Together (1969) - The Beatles
Drive My Car (1965) - The Beatles
Folsom Prison Blues (1955) - Johnny Cash
Girls, Girls, Girls (1976) - Sailor
Halbstark (1965) - Yankees
Have You Ever Seen The Rain (1971) - Creedence Clearwater Revival
Hit The Road Jack (1960) - Ray Charles
I Want To Hold Your Hand (1963) - The Beatles
I Won’t Back Down (1989) - Tom Petty
Lady Madonna (1968) - The Beatles
Personal Jesus (1989) - Depeche Mode
Ring of Fire (1963) - Johnny Cash
Somebody to Love (1967) - Jefferson Airplane
Sunny (1976) - Boney M
The Joker (1973) - Steve Miller Band
The Letter (1967) - The Box Tops
The Passenger (1977) - Iggy Pop
You Ain't Seen Nothing Yet (1974)- Bachman Turner Overdrive

Jazz
Dream A Litte Dream Of Me (1931) - Gus Kahn, Fabian Andre, Wilbur Schwandt
Fly Me To The Moon (1954) - Bart Howard
It Don’t Mean a Thing (1931) - Duke Ellington
On the Sunny Side of the Street (1930) - McHugh, Dorothy Fields
Via Con Me (1981) - Paolo Conte